Einkaufen vor Ort - Stärkung unseres Gewerbes und Handels

Sparsamkeit, Dezentralität, Ökonomie und Eigenverantwortung sind Organisationsprinzipien der ökologisch und sozial orientierten Marktwirtschaft. Gerade unsere ortsansässigen Betriebe entsprechen diesen Forderungen. Deshalb treten wir für den weiteren Erhalt und gleichzeitige Förderung der Rödersheimer und Gronauer Betriebe ein.

Position der ödp zum Gewerbegebiet „Gronau Ost“

Seit vielen Jahren werden die Planungen zum Gewerbegebiet „Gronau Ost“ in der Bevölkerung, im Gemeinderat, unter den Parteien und der FWG kontrovers diskutiert. Die SPD und FWG führen als Gegner des Gewerbegebietes die hohen Kosten für die Erschließung und die nicht gesicherte Auslastung durch Gewerbetreibende ins Feld. Die ödp gehört mit der CDU zu den Befürwortern des Gewerbegebietes. Die ödp sieht in dem Gewerbegebiet Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten für das örtliche Gewerbe. Durch Verbleib und Neuansiedlungen werden Arbeitsplätze und wichtige Steuereinnahmen für die Ortsgemeinde gesichert. Ein weiterer wichtiger Grund ist die durch die Gewerbeaufsicht geforderte Umsiedlung der Wäscherei „Anneli“. Als positives Beispiel sehen wir die Gewerbegebiete in Hochdorf-Assenheim und Dannstadt-Schauernheim mit einer guten Auslastung und steigenden Gewerbesteuereinnahmen.