Spende der ÖDP Rödersheim-Gronau zur Schulhofumgestaltung

Kindgrechte Umgestaltung

Bereits 1999 hatte die ÖDP-Fraktion im Gemeinderat von Rödersheim-Gronau einen Antrag gestellt, den Schulhof der Grundschule kindgerecht umzugestalten.

Mehrere weitere Versuche folgten in den zurückliegenden Jahren. Aus diversen Gründen wurde ein solches Projekt aber immer wieder verschoben. 2012/13 war dann wieder die Chance gegeben, das Thema neu anzugehen. In Zusammenarbeit mit Naturspur e.V. stellte der Freundeskreis der Grundschule zusammen mit den Schülerinnen und Schülern das Projekt „Drachennest“ auf die Beine. Abermals scheiterte die Realisierung leider am fehlenden Geld, beziehungsweise am Widerstand der Kommunalaufsicht, aufgrund der defizitären Lage der Ortsgemeinde Rödersheim-Gronau. Nach vielen Diskussionen und Gesprächen wurden nun für eine abgespeckte Version im Haushalt der Gemeinde trotzdem 20.000 Euro eingestellt. Allerdings mit der Prämisse, dass die Elternschaft bzw. der Freundeskreis ebenfalls weitere 20.000 Euro an Spenden und Fördergeldern auftreibt.

Die ÖDP, deren Anliegen es schon lange war, dieses Ziel zu erreichen, unterstützte den Freundeskreis der Grundschule nun aktuell mit einer Geldspende von 1.500,- Euro.

Die symbolische Scheckübergabe fand am 02.11.2013 bei der Grundschule statt. Es wurde weiterhin von Seiten der ÖDP zugesagt, das Projekt auch durch Arbeitseinsätze zu unterstützen.

Von li nach re: Norbert Amberger, Fraktionsvorsitzender ÖDP; Yvonne Neufeld, 2. Beigeordnete; Ralf Frohnhäuser, Schulleiter; vom Freundeskreis: Silvia Baumann, 2. Vorsitzende; Heike Menhart, 1. Vorsitzende; J. Schumann-Hetterich, Schatzmeisterin; Antje Kaspar, Schriftführerin; Kinder der Grundschule

Zurück

Die ÖDP Rödersheim-Gronau verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen