Gentechnikfrei auch im Weinbau

ÖDP-Bundesvorsitzender Sebastian Frankenberger besuchte Öko-Weingut im Landkreis Mainz-Bingen

Lörzweiler. ÖDP-Bundesvorsitzender Sebastian Frankenberger hat das Öko-Weingut von Steffan Haub in Lörzweiler besucht und sich dort über die Lage des Weinbaus in Rheinland-Pfalz informiert – speziell dem ökologischen Weinbau. Der Winzermeister Haub führte eine ÖDP-Delegation und interessierte Bürger durch seinen Betrieb.

Frankenberger unterstützt die Ziele der Landes-ÖDP hinsichtlich der Landwirtschafts- und Weinbaupolitik. Die Landesregierung muss dafür sorgen, dass eine Lebensmittelproduktion ohne Gentechnik in Rheinland-Pfalz sichergestellt ist. Rheinland-Pfalz muss zur gentechnikfreien Zone erklärt werden. „Die Anerkennung und Ausbringung gentechnisch veränderter Pflanzen wird es mit der ÖDP nicht geben“, betonte Frankenberger. Auch im Weinbau darf es keinen Einsatz von gentechnisch manipulierten Rebsorten geben. Grundsätzlich fordert die ÖDP die Einführung eines Gütesiegels „gentechnikfrei produziert“ auch im konventionellen Weinbau. Die Umstellung auf biologische Wirtschaftsweisen und die Regionalisierung der landwirtschaftlichen Direktvermarktung sind ebenso zu fördern, so die ÖDP.

 


Zurück

Die ÖDP Rödersheim-Gronau verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen