01.03.2005

Schulhofumgestaltung der Grundschule Rödersheim-Gronau

Antrag im Ortsgemeinderat Rödersheim-Gronau am 01.03.2005

1. Der Gemeinderat möge beschließen, dass in Zusammenarbeit mit dem Ausschuß Kinder, Jugend, Soziales und Kultur, Schulträgerausschuß, Schulleitung und Freundeskreis der Grundschule Möglichkeiten einer Schulhofumgestaltung beraten werden. Die Beratungen sollen von unserem Ortsbürgermeister, Herrn Karl Arnold, koordiniert und geleitet werden. Die Ergebnisse sollen im Anschluß im Gemeinderat vorgestellt und nach Beratung im Rat umgesetzt werden.

2. Der Gemeinderat möge beschließen, dass im Ausschuß Kinder, Jugend, Soziales und Kultur und Schulträgerausschuß über die folgenden kurzfristig umsetzbaren Maßnahmen beraten wird:

• Pflanzen von 1 – 2 heimischen Bäumen

• Aufstellen eines Basketballkorbes

• Schaffung von neuen Sitzgelegenheiten

• Anschaffung von Spielgeräten (z. B. Springseil, Bälle)

Der Ausschuß kann darüber hinaus auch weitere Maßnahmen vorschlagen.

Begründung:

Zu 1: Wir haben in der Vergangenheit schon mehrfach über Anträge oder Anfragen das Thema Schulhofumgestaltung auf die Tagesordnung gesetzt. Nachdem die größten Sicherheitsbedenken mit der Erstellung eines Zaunes und der Erneuerung des Gehweges erledigt sind, ist es an der Zeit, die generelle Umgestaltung in einen kindgerechten Schulhof anzugehen. Daher schlagen wir vor, dass in einem Arbeitskreis „Schulhof für Kids“ die betroffenen Stellen und Personen gemeinsame Vorschläge erstellen. Im Rat soll anschließend die Realisierbarkeit auch unter finanziellen Kriterien bewertet werden.

Zu 2: Durch die Umsetzung von kleineren Maßnahmen kann recht kurzfristig und kostengünstig eine Verbesserung der Schulhofsituation erreicht werden.

Die ödp-Fraktion bittet um Aufnahme des Antrages zur nächsten Gemeinderatssitzung.

Mit freundlichen Grüssen

ödp-Fraktion Rödersheim-Gronau

Norbert Amberger